Peter der Grosse - Erstes Europäischs Gymnasium

Peter der Grosse - Erstes Europäisches Gymnasium (http://www.petersschool.ru/) — ist ein gemeinsames Projekt der Finanzuniversität der Regierung der Russischen Föderation mit dem Bundesministerium für Bildung der Republik Österreich (BMB) und der Österreichisch-Russischen Freundschaftsgesellschaft (ORFG).

 

Die Finanzuniversität und das BMB haben im Jahr 2011 beschlossen, dem Ersten Europäischen Gymnasium einen Status eines österreichisch-russischen Anbieters zu verleihen. Darüberhinaus hat das Gymnasium das Recht erhalten, das Maturaprogramm im Rahmen der schulischen Ausbildung umzusetzen. Das Gymnasium bietet die Maturaakademie an, die zusammen mit der Maturaschule Dr. Roland zur europäischen Matura in Wien verhilft. Das Gymnasium ist die einzige offizielle Vertretung der Maturaausbildung in ganz Russland.

 

Das Erste Europäische Gymnasium definiert einen neuen Ausbildungsraum in Russland: die Absolventen haben Anspruch auf Erlangung zwei staatlich anerkannten Reifezeugnisse — das russische und das österreichische (die MATURA), die wiederum die Zulassung zum Studium nicht nur an den russischen Universitäten, sondern auch an den Hochschulen und Universitäten Europas zu gleichen Bedingungen, wie für die europäischen Schulabsolventen, ermöglichen.

 

Stützend auf der Mission „Europäisch lernen und verstehen“ unter dem Motto „Immer voraus sein“, verfolgt das Gymnasium solche Werte, wie Leadership, Geistigkeit, Intelligenz und Kreativität.

 

Das Gymnasium bietet den Schülern diverse Möglichkeiten und Kapazitäten an, die noch keine andere russische oder europäische Schule geschaffen hat:

  • Parallel zum russischen Reifezeugnis ein zusätzliches Vorbereitungsprogramm zur Erlangung eines von Österreich (international) anerkannten Maturaabschlusses zu machen;
  • Vertiefte Sprachkenntnisse zu erwerben (englisch und deutsch) um in Folge eine Prüfung auf international anerkanntes Sprachzertifikat abzulegen;
  • Studienreisen in besten österreichischen Schulen;
  • Das Portfolio für weitere Ausbildung an den Universitäten Europas zusammen zu stellen;
  • Parallel zur russischen Einheitlichen Staatsprüfung („ЕГЭ“) die staatliche Reifeprüfung der Republik Österreich in Wien zu bestehen und das europäische Reifezeugnis (MATURA) zu erhalten. Das Maturazeugnis ermöglicht Zulassung zu einem Studium an allen europäischen Universitäten zu gleichen Bedingungen, wie für die europäischen Schulabsolventen ohne Vorbereitungskurse besuchen zu müssen oder zertifizierte Fremdsprachprüfungen ablegen zu müssen.

 

Dank der Kooperation des Ersten Europäischen Gymnasiums mit der Maturaschule Dr. Roland GmbH (Europa-Akademie Dr. Roland) haben die russischen Schüler eine Möglichkeit die fachbezogenen Vorbereitungskurse, die das AHS-Programm der Republik Österreich erfüllen, genauso, wie einen Studienaufenthalt (http://www.petersschool.ru/lager/uchebnaya-poezdka-v-venu/) in den allgemeinbildenden Einrichtungen der Republik Österreich zu absolvieren.

 

Im Gegenzug lädt Peter der Grosse - Das Erste Europäische Gymnasium dazu ein, die Schüler der Maturaschule Dr. Roland die Ferienzeit zu nutzten und an dem Internationalen Sprach- und Businesscamp – „Junger Finanzanalyst“ (http://campmsk.petersschool.ru/) teilzunehmen. Das Erste Europäische Gymnasium organisiert dieses Sommercamp für Schüler aus Russland und Europa. 

Bild

Bild

Bild4

© Copyright 2015, ORFG - Österreichisch-Russische Freundschaftsgesellschaft.
Alle Rechte vorbehalten. | created by DT TREND