ORFG Aktuell

Tandem-Schnupperkurs & Buchpräsentation

Wien, 28. Mai 2019


Am 28. Mai 2019 lud die Österreichisch-Russische Freundschaftsgesellschaft (ORFG) in Kooperation mit den Sprachkursen "KOMINO" ihre Mitglieder und Freunde zu einer gemeinsamen Veranstaltung in die Prunkräumlichkeiten des Palais Kaiserhaus ein. Allen interessierten Russisch- und Deutschlernenden bot sich damit die einzigartige Möglichkeit, an einem Tandem-Schnupperkurs unter dem Motto „Wir lernen einander kennen“ teilzunehmen. In diesem Rahmen stellte die Autorin Elena Bokelmann auch ihr Lehrwerk "Russisch lernen – Schritt für Schritt" vor, das sich unter anderem ausgezeichnet für das Selbststudium eignet.
 
„Tandem“  ist eine Sprachlern-Methode, bei der zwei Träger unterschiedlicher Sprachen und Kulturen in Paaren zusammenarbeiten. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der individuellen Entwicklung der Sprachfertigkeit und der Verbesserung der Umgangssprache. Im Verlauf des Tandem-Schnupperkurses in der ORFG wurde den Anwesenden der Ablauf eines Alltagsunterrichts im Tandemformat vorgeführt.
 
Zu Beginn hielt Frau Maga Nune Umr-Shat, Leiterin der Sprachkurse «KOMINO», eine lehrreiche Präsentation über die Einzigartigkeit der angewandten Methode: Jeder Partner übernimmt die Rolle des Sprachlehrers, sobald der Unterricht in seiner Muttersprache geführt wird. Jeder Teilnehmer, der gerade „Lehrer” ist, muss das Niveau seines Partners berücksichtigen und darauf eingehen. Dadurch eignet sich die Spracharbeit im Tandem hervorragend sowohl für Deutsch- als auch Russischlernende, die zwar bereits ein gewisses Sprachniveau mitbringen, aber ihre Umgangssprache deutlich verbessern wollen. Laut den bei der Veranstaltung anwesenden Teilnehmern des eigentlichen Tandemkurses, überwindet man die Angst vor Fehlern dank der konstanten Konversation mit dem Partner sehr rasch und auch die Umgangssprache verbessert sich bereits deutlich innerhalb von wenigen Tagen.
 
Die Kontakt-Tandem-Methode wurde 1997 vom russischen Prof. A. L. Berditchevski ins Leben gerufen. 2007 erhielt das Projekt „Tandem: Zu zweit geht‘s besser!“ das Europasiegel für innovative Sprachenprojekte. Maga Nune Umr-Shat war selbst Schülerin von Prof. Berditchevski und führt seitdem die Kurse „KOMINO“ nach dem Tandem-Prinzip mit einigen innovativen Änderungen: Derartige Kurse wurden, beispielsweise, ursprünglich meist Oberstufenschülern und Studenten in Moskau angeboten. Aktuell finden die Tandemkurse auch in Wien statt, dabei eignen sie sich für so gut wie jede Altersgruppe. Die Teilnahme setzt jedoch eine gewisse Reife der Partner voraus, da die Kursteilnehmer den Unterrichtsstoff verstehen und untereinander besprechen müssen. Dabei ist das Unterrichtsmaterial für die russischen und deutschsprachigen Teilnehmer nicht gleich, sondern es spiegelt die kulturellen Besonderheiten beider Länder wider.
 
Die Präsentation des Lehrwerks „Russisch lernen – Schritt für Schritt“ von Elena Bokelmann stellte eine Bereicherung für den Tandem-Schnupperkurs dar. Laut Autorin, dient das Buch als perfekte Grundlage für das Erlernen der russischen Sprache, unter anderem in Hinblick auf die beabsichtigte Teilnahme an den Tandemkursen. Das Lehrwerk ermöglicht sowohl Anfängern als auch Wiedereinsteigern, in kompakter Form und auch im Selbststudium in die russische Sprache und Kultur einzutauchen und dabei die Niveaustufen A1–A2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GERS) zu erreichen. Das Lehrwerk kann auch für Jugendliche aus deutsch-russischen Familien nützlich sein und ist direkt beim Verlag Buske, in allen Buchhandlungen oder online zu erwerben.

 

Der nächste Tandemkurs «KOMINO» findet in Wien von 12. bis 20. August statt.

Die ORFG-Mitglieder erhalten 10% Rabatt.

 

Anmeldungen unter: nune.umrshat@komino24.com

Detaillierte Informationen: www.komino.at/

 

Weitere Bilder (E.Prokofief/A) zu dieser Veranstaltung finden Sie auf unserer offiziellen Facebook- sowie VKontakte-Seite.
 
Die ORFG bedankt sich an dieser Stelle sehr herzlich bei der der Donau-Finanz für die Unterstützung der Veranstaltung.

 



Jour fixe mit Bundesministerin Margarete Schramböck

Wien, 8. April 2019
Am 8. April 2019 fand in der ORFG ein Jour fixe zum Thema „Digital Austria – die Digitalisierung der Verwaltung, Gesellschaft und Wirtschaft“ statt. Die Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, Dr. Margarete Schramböck, war als Ehrengast geladen und gab dem Publikum im Rahmen eines kurzen Statements Einblicke in ihr Fachgebiet, wo sie kurz auf die engen wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Österreich und Russland einging.
Mehr erfahren

Molodjoschnij Klub: Besuch der ÖBB

Wien, 2. April 2019
Am 2. April 2019 besuchten die Mitglieder des ORFG Molodjoschnij Klubs die ÖBB-Infrastruktur AG am Wiener Praterstern, wo Sie im Rahmen eines Spezialvortrags Einblicke in das Thema „Nachhaltigkeit und Energieeffizienz im ÖBB Konzern“ erhielten.
Mehr erfahren
© Copyright 2015, ORFG - Österreichisch-Russische Freundschaftsgesellschaft.
Alle Rechte vorbehalten. | created by DT TREND